Anmelden Kontakt Anfahrt Serviceübersicht   +49 30 13 88 26-00


  

Wir stellen ein
Servicetechniker
  

Aufzugsleistungen
Was wir für Sie tun
  
      

Aufzugstechnik
von A - Z
      

HomeAufzugserviceAufzugsumbau

Aufzugsumbau

Aufzugsumrüstung, Aufzugsnachrüstung und Austausch von Aufzugskomponenten

Es können immer wieder neue Anforderungen für Ihren Aufzug entstehen. Auch können für viele ältere Aufzüge keine Ersatzteile mehr geliefert werden. Zusätzlich können Aufzugskomponenten verbaut sein, die nicht allgemein zugänglich sind, was zu Problemen bei erforderlichen Aufzugsreparaturen führen kann. Wenn eine Aufzugssanierung oder Aufzugsmodernisierung, um einen sicheren und energieeffizienten Aufzugsbetrieb zu gewährleisten, nicht mehr sinnvoll ist, wird der Aufzugsumbau unumgänglich.
HERZ AUFZÜGE stellt sich dieser Herausforderung.

Aufzugsumbau durch Herz Aufzüge


  • HERZ AUFZÜGE plant den Aufzugsumbau so, dass die Ausfallzeiten der Aufzugsanlage minimal bleiben.
  • Die geschulten Aufzugstechniker von HERZ AUFZÜGE informieren Sie zeitnah über die neuesten technischen Aufzugskomponenten und Aufzugsstandard.
  • HERZ AUFZÜGE baut herstellerübergreifend Aufzugsanlagen um.

Durch das Umbaukonzept des modularen Aufzugbauens können Umbaumaßnahmen der Aufzugsanlage auch nach und nach durch unsere Aufzugsfirma durchgeführt werden. Es muss nicht immer gleich alles beim Aufzugsumbau ausgewechselt werden.

Herz Aufzüge bietet umfassende Umbaumaßnahmen für Ihren Aufzug

Neben dem Komplettumbau der Aufzugsanlage kommen folgende Umbaumaßnahmen sehr häufig vor:

  1. Nachrüstung behindertengerechtes Bedienpult
  2. Nachrüstung der Sicherheitslichtgitter beim Aufzug
  3. Aufzugsumrüstung der Kabinenbeleuchtung beim Aufzug
  4. Die energiesparende, kontrollierte Schachtentrauchung beim Aufzug
  5. Steuerungsumbau beim Aufzug
  6. Austausch Frequenzumrichter Variodyn vom Schindler Smart



Mit der genauen Planung eines Aufzugumbaus durch unsere Aufzugsfirma kann der Nutzungsausfall eines Fahrstuhls bzw. Aufzugs im Vorfeld auf ein Minimum reduziert werden. Die jahrelange Montageerfahrung von Aufzügen, Fahrstühlen bzw. Lifts unserer Aufzugstechniker erlaubt das gezielte und wirtschaftlich sinnvolle Austauschen einzelner Komponenten Ihres Aufzugs bzw. Aufzugsanlage.

 

Es kommen sowohl Originalersatzteile als auch vergleichbare Aufzugsbauteile zum Einsatz. Adapter und Umbausätze ermöglichen die Kommunikation zwischen alten und neuen Aufzugskomponenten.



1. Nachrüstung behindertengerechtes Bedienpult

Passen Sie Ihren Aufzug Ihren Lebenssituationen an. Unsere Aufzugsfirma unterstützt Sie dabei.


     
In vielen älteren Aufzügen ist das vorhandene Kabinentableau für Rollstuhlfahrer nur schwer erreichbar. Hierfür bietet unsere Aufzugsfirma die Nachrüstung eines waagerechten Bedienpultes an, wobei wir verschiedene Ausführungsvarianten im Angebot haben. 
In der Regel müssen noch besondere Sicherheitsumbauten am Aufzug vorgenommen werden.


2. Nachrüstung der Sicherheitslichtgitter beim Aufzug

Lastenaufzüge dürfen gemäß Betriebssicherheitsverordnung für Aufzugsanlagen nicht mehr ohne Sicherheitslichtgitter betrieben werden.


     
Ältere Lastenaufzüge mit möglicher Personenbeförderung verfügen selten über eine Fahrkorbabschlusstür. Das heißt, der Fahrkorb der Aufzugsanlage ist zur Schachtwand hin offen. Bei der Fahrt entstehen somit für die Personen im Aufzugsfahrkorb Quetsch- und Schergefahren, die schwerste Ausmaße annehmen können.

Es ergeben sich 2 Aufzugsumbaumöglichkeiten für Lastenaufzüge ohne Fahrkorbabschlusstüren.
Lastenaufzüge ohne Fahrkorbabschlusstüren mit möglicher Personenbeförderung können nun entweder zu reinen Güteraufzügen ohne Personenbeförderung, oder mit Fahrkorbabschlusstüren nachgerüstet werden. Eine Umrüstung der Aufzugsanlage auf einen reinen Güteraufzug ist für die Nutzung in der Regel unzweckmäßig. Eine Nachrüstung von Türen für den Lastenaufzug ist aus technischer Sicht oft nicht möglich. Für diesen Fall kann man Ersatzmaßnahmen ergreifen. Eine solche zugelassene Umbaumaßnahme für Ihren Güteraufzug ist z. B. das Nachrüsten von Sicherheitslichtgittern.

Bei den Sicherheitslichtgittern handelt es sich nicht um einfache Lichtgitter, wie sie aus modernen Personenaufzügen bekannt sind. Unsere Aufzugsfirma setzt Sicherheitslichtgitter ein, die besondere technische Aufzugsanforderungen erfüllen. So sind die Sicherheitslichtgitter, die unsere Aufzugsfirma einsetzt, selbstüberwachend und müssen nach dem Auslösen erst wieder frei geschaltet (resetet) werden. Sie verfügen über ein eigenes Steuerteil, welches an die vorhandene Aufzugssteuerung angeschlossen wird.
Die Sicherheitslichtgitter überwachen während der Aufzugsfahrt den Zugangsbereich der Aufzugskabine. Das heißt, wenn man während der Aufzugsfahrt das Lichtgitter unterbricht und somit zu dicht an die Schachtwand kommt, wird der Aufzug wegen der Unfallgefahr außer Betrieb gesetzt. Eine Weiterfahrt ist erst möglich, wenn man den Gefahrenbereich verlassen hat und erneut einen Fahrbefehl eingegeben bzw. den Reset-Taster betätigt hat. Auch kann man je nach Platzverhältnissen zwischen einer Hinterwandmontage oder einer Aufputzmontage wählen.
 
Diese Lichtgitter gibt es für verschiedene Einsatzbedingungen einer Aufzugsanlage, sowohl für feuchte als auch explosionsgefährdete Umgebungen.


3. umrüstung der Kabinenbeleuchtung beim Aufzug

Energieeffizient und wirtschaftlich "helle"

    
Die Kabinenbeleuchtung bei Aufzugsanlagen ist ein nicht zu unterschätzender Energieverbraucher. In vielen Aufzügen leuchtet das Licht rund um die Uhr, jedoch ohne, dass der Aufzug benutzt wird. Mit den heute üblichen Beleuchtungsmitteln in den Aufzügen werden selbst bei kleinen und mittelgroßen Personenaufzügen ca. 600 bis 1300 kWh pro Jahr verbraucht. Bei größeren Aufzügen ist dies noch erheblich mehr.

HERZ AUFZÜGE hat hierzu Lösungen im Angebot, mit denen ohne Komfortverlust der Stromverbrauch der Aufzugsanlage und somit die Betriebskosten des Aufzugs reduziert werden können. Unsere Aufzugsfirma unterteilt die Aufzugsanlagen grundsätzlich in 2 Kategorien der Nutzungshäufigkeit, um jeweils wirtschaftliche Komponenten anzubieten. Zum einen sind das Aufzüge in den Geschäften und Büros, die ständig genutzt werden und zum anderen Aufzugsanlagen in Wohnhäusern, die relativ wenige Aufzugsfahrten am Tag absolvieren.

Aufzüge in Wohnhäusern oder privaten Haushalten
Bei Aufzügen, die selten genutzt werden, macht es Sinn, dass die Fahrkorbbeleuchtung bei Nichtbenutzung ausgeschaltet wird. Hierzu rüsten wir ein Aufzugssteuerteil nach, welches das Kabinenlicht des Aufzugs nach einer einstellbaren Zeit abschaltet. Sobald der Aufzug benutzt werden soll, schaltet sich das Licht wieder automatisch ein. Es wird somit nur noch Energie für die Lampen verbraucht, wenn das Licht tatsächlich benötigt wird.

Büroaufzüge und Geschäftsaufzüge
In den Geschäften und Büros sind die Aufzugsanlagen ständig im Einsatz. Hier macht es weniger Sinn, die Kabinenbeleuchtung abschaltbar zu gestalten. Bei diesen Aufzügen legen wir den Fokus auf eine energiesparende Beleuchtungstechnik. Unsere Aufzugsfirma setzt auf die LED-Technik. Hierbei tauschen die Aufzugstechniker unserer Aufzugsfirma die vorhandene Kabinenbeleuchtung aus und ersetzen Sie durch moderne und energiesparende LED-Lampen. Diese Aufzugslampen können auch zur Erhöhung der Sicherheit mit einer Notlichtfunktion ausgerüstet werden. Durch die LED-Beleuchtung wird die Aufzugskabine gleichmäßiger und zudem noch heller ausgeleuchtet. Die Aufzugskabine wirkt freundlicher, was tatsächlich auch bei der Reduzierung von Vandalismusschäden hilft.

Bei Bedarf gibt es die Möglichkeit beide Beleuchtungslösungen zu kombinieren, so dass auch das Licht der Vielfahreraufzüge außerhalb der Geschäftszeit abgeschaltet werden kann, wenn die Aufzüge nicht schon gänzlich außer Betrieb gesetzt werden.

Oftmals benötigen Fahrstuhllampen mehr Strom als für Aufzugsfahrten verbraucht wird.

Bei HERZ AUFZÜGE finden unsere Aufzugstechniker auch für Sie die passende Beleuchtungslösung, um den Stromverbrauch Ihrer Aufzugsanlage zu reduzieren, die Umwelt zu entlasten und dabei viel Geld zu sparen. Alle Lösungen, die unser Aufzugsunternehmen anbietet amortisieren sich bereits nach kurzer Zeit.

Zukünftig ist eher eine Steigerung als eine Senkung der Strompreise zu erwarten. Die Betriebskosten beim Aufzug werden also steigen. Außerdem steht unsere Gesellschaft immer mehr vor großen Problemen, den vielen Strom sicher zu produzieren. Die beste Problemlösung ist dabei die intelligente Reduzierung des Stromverbrauchs der Aufzugsanlage.
 
Unser Aufzugsunternehmen zeigt Ihnen auf welches Einsparungspotential das Kabinenlicht Ihrer Aufzugsanlage hat.


4. Die energiesparende, kontrollierte Schachtentrauchung

Die Landesbauordnungen schreiben vor, dass Aufzugsschächte mit einer Rauchabzugsöffnung versehen sein müssen. In Berlin sind 2,5 % des Schachtquerschnittes, mindestens jedoch 0,1 m² erforderlich. In Brandenburg sind die Werte sogar jeweils doppelt so hoch.


    
Diese Aufzugsschachtöffnungen sind wichtig, um im Brandfall zu gewährleisten, dass Brandgase und Brandrauch aus dem Aufzugsschacht entweichen können. Gleichzeitig dienen sie dem Luftaustausch im Fahrschacht der Aufzugsanlage.

Auf Grund der Thermik wird ein Überströmen in andere Etagen verhindert, da der einströmende Rauch direkt ins Freie abgeführt wird.

Um sowohl die Landesbauordnung als auch die Energieeinsparverordnung zu berücksichtigen, wird in zunehmendem Maße eine kontrollierte Schachtentrauchung eingesetzt.
Diese Systeme können sowohl im Neubau als auch bei Bestandsanlagen montiert werden.

Wofür benötigt man eine Schachtentrauchung beim Aufzug?
Bisher wurden diese Schachtöffnungen als Permanentöffnungen ausgeführt, um die Vorschriften der Landesbauordnungen einzuhalten.
Die Folge war, dass durch die Spalte der Schachttüren warme Raumluft aus dem Gebäude in den Aufzugsschacht strömt und über den Rauchabzug entweicht. Berechnungen haben ergeben, dass selbst bei kleinen Schächten pro Jahr mehrere hundert Euro Energiekosten aufgewendet werden, um diesen Energieverlust zu kompensieren.
Die Permanentöffnungen sind nicht in Einklang mit der Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) zu bringen. Auch die steigenden Energiepreise sowie das wachsende Umweltbewusstsein erfordern eine andere Lösung, um die Energieverluste möglichst gering zu halten.

Wie funktioniert eine Schachtentrauchung beim Aufzug
Bei der kontrollierten Schachtentrauchung ist die Rauchabzugsöffnung geschlossen und öffnet nur in bestimmten Situationen. Die Verschlusseinrichtung besteht aus einer elektrisch betätigten Jalousieklappe. Bei Verrauchung, Übersteigen des CO2-Gehaltes oder der Solltemperatur, wird der Rauchabzug geöffnet. Auch bei Netzausfall oder Systemstörung öffnet die Jalousie sofort.

Vor die vorhandene Schachtentlüftungsöffnung wird zusätzlich eine Jalousie, die mit einem Sicherheitsstellantrieb ausgerüstet ist, montiert.
Im Aufzugsschacht wird senkrecht eine Rohrleitung nachgerüstet, die in regelmäßigen Abständen über kleine Ansaugbohrungen verfügt. Durch die zentrale Steuereinheit und das Rauchansaugsystem wird ständig Luft aus dem Schacht entnommen und auf kleinste Rauchpartikel überprüft. Ergibt die Auswertung, dass eine Gefahr besteht, wird die Jalousie sofort geöffnet.

Auch wenn die Rauchabzugsöffnung bei Aufzugsschächten bisher von der EnEV ausgenommen ist, so sollte doch aus wirtschaftlichen und ökologischen Gründen über die Nachrüstung einer kontrollierten Schachtentrauchung für die Aufzugsanlage nachgedacht werden.
 
Gerne unterstützen wir Sie bei HERZ AUFZÜGE hierbei und bieten Ihnen die Nachrüstung einer kontrollierten Schachtentrauchung an. Das Aufzugssystem zur Schachtentrauchung amortisiert sich innerhalb kurzer Zeit.


5. Steuerungsumbau beim Aufzug

Der schnelle und kostengünstige Steuerungsumbau von Herz Aufzüge ist eine der beliebtesten Aufzugsumrüstungen, die unsere Aufzugstechniker umsetzen. Siehe auch Steuerung bei der Aufzugsmodernisierung


    
Es gibt derzeit in Deutschland eine Vielzahl von unterschiedlichen Aufzugssteuerungen. Bei Aufzugsstörungen und Aufzugsdefekten gibt es sowohl bei den älteren Aufzugssteuerungen als auch bei den modernen Aufzugssteuerungen oftmals Probleme, die nötigen Ersatzteile für einen Aufzug zu beschaffen. Zum einen liegt es daran, dass gewisse Aufzugsteile nicht mehr produziert werden oder nur einem bestimmten Kreis von Aufzugsfirmen zugänglich sind.
Bei älteren Aufzugssteuerungen ist es meist wirtschaftlicher, die gesamte Aufzugssteuerung inkl. Schachtverdrahtung, Tableaus und sonstige Peripheriegeräte komplett auszutauschen und somit den Aufzug wieder auf den neuesten Stand der Aufzugstechnik zu bringen.

Bei neueren Aufzugsanlagen sind die Peripheriegeräte, die Tableaus und auch die gesamte Schachtinstallation meist in einem erhaltungswürdigen Zustand und können Ihren Aufzugsdienst noch einige Jahre verrichten. Lediglich die Aufzugssteuerung mit Ihren Platinen führt zu vermehrten Aufzugsstörungen oder Totalausfall der Aufzugsanlage, was teure Aufzugsreparaturen nach sich zieht.

Hier setzen wir bei HERZ AUFZÜGE unsere "kleine" Steuerungsmodernisierung an.
Bei der kleinen Steuerungsmodernisierung unserer Aufzugsfirma wird die Aufzugssteuerung im Schaltschrank ausgetauscht. Die neue Aufzugssteuerung wird hierbei an die Anlagendaten angepasst. Zusätzlich wird eine moderne Schachtkopierung installiert. Diese Aufzugsumrüstung gibt es sowohl für hydraulische Aufzugsanlagen als auch für elektrische Seilaufzüge.

Bei Bedarf kann bei Seilaufzügen (treibscheibenangetriebene Aufzüge, Trommelantrieb-Aufzüge) der Fahrkomfort durch die Aufzugsnachrüstung eines Frequenzumrichters zusätzlich erhöht werden. Durch diese Regelung wird der Anlaufstrom reduziert und die Bündigkeit an den Haltestellen verbessert.
 
Unser Aufzugsunternehmen setzt für die kleine Steuerungsmodernisierung nur Komponenten ein, die auf dem Aufzugsmarkt frei erhältlich sind. Eine Ersatzteilversorgung für Ihren Aufzug ist somit auf lange Sicht sichergestellt und man ist nicht an einen Aufzugsanbieter gebunden.


6. Austausch eines Variodyn Frequenzumrichters von Schindler Smart

    
HERZ AUFZÜGE wartet und repariert herstellerübergreifend Aufzüge aller Fabrikate!

Unser Aufzugsunternehmen ist in der Lage, die benötigten Ersatzteile der Aufzüge zu beschaffen bzw. kostengünstige Umbausätze anzubieten.
Ein Beispiel ist der maschinenraumlose Seilaufzug von Schindler mit dem Typennamen "Smart".

Bei diesem Aufzug wird ein Frequenzumrichter von Vacon des Typs Variodyn eingesetzt. Dieser Frequenzumrichter wird für die Aufzugsanlagen von Schindler produziert.
Herz Aufzüge liefert im Bedarfsfall als Ersatzteil einen anderen Frequenzumrichter. Dieser Umrichter ist konzernunabhängig und kurzfristig lieferbar. Mit Hilfe eines Adapters/Umbausatzes wird der Frequenzumrichter an den vorhandenen Aufzugsantrieb angebaut und in die vorhandene Aufzugssteuerung eingebunden.

Diese Umbaulösung ist sehr attraktiv. Der Aufzug verrichtet nach dem Austausch wieder wie gewohnt seinen Dienst.


Für eine umfassende Beratung zum Aufzugsumbau stehen wir Ihnen bei HERZ AUFZÜGE jederzeit gerne auch persönlich oder telefonisch zur Verfügung.
Mehr zum Leistungsumfang von HERZ AUFZÜGE erfahren Sie auf den nächsten Seiten.


© by Aufzüge mit Herz GmbH|powered by basic-webconcept| XHTML| CSS